Liste teilen
herunterladen
Tipps | Trends > Tipps | Trends Terrassen und Balkone

PFLASTERSTEINE & FLIESEN

Auch wenn großformatige Platten im Trend der Zeit liegen, so sind kleine Pflastersteine ein sehr guter Terrassenbelag und können ein optisches Highlight für Ihren Sitzplatz sein. Ob Natursteinpflaster oder Betonpflaster - es gibt eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Unterschiedliche Formen und Farben prägen einen Terrassenbelag aus Natursteinpflaster. Dadurch entsteht eine sehr natürliche Optik. Im Gegensatz dazu ist die Optik eines Funktionspflasters aus Beton eher regelmäßig.

Pflastersteine

Pflasterklinker, die ebenfalls zu den Pflastersteinen gehören, bestehen aus gepresster und gebrannter Tonerde. Kennzeichnend sind die typische längliche, rechteckige Form und die Braun-/Rottöne. Pflasterklinker fügen sich in jeden Garten harmonisch ein.

Eine aufwendige Unterkonstruktion wie bei Holz- oder WPC-Dielen ist bei einem Pflastersteinbelag nicht notwendig. Dafür ist ein Unterbau aus Kies, Schotter und Sand erforderlich, der die Pflasterung robust macht. Pflastersteine sind farbecht und langlebig. Weder Hitze noch Kälte, weder Licht noch Chemikalien rufen in der Regel irgendwelche Schäden hervor.


VORTEILE
 


NACHTEILE

  • robust
  • langlebig
  • farbecht
  • pflegeleicht
  • witterungsbeständig
  • unempfindlich
  • nicht unbedingt barfußfreundlich

Typisch für Pflastersteine ist eine längliche, rechteckige Form und je nach Bedarf verlegt man sie flach oder hochkant. Es gibt verschiedene Verlegemuster, über die Sie sich vor dem Kauf der Pflastersteine Gedanken machen sollten:

  • einfache, funktionale Verlegung
  • Fischgräten-Muster
  • Reihenverband
  • kreatives Kombiformat
  • wilder Verband

Eine gepflasterte Terrasse ist sehr pflegeleicht. Lediglich Unkraut, das im Laufe der Zeit durch die Fugen wachsen kann, sollte möglichst entfernt werden.

 

Fliese

Fliesen für den Außenbereich sind robust, widerstandsfähig und schmutzunempfindlich. Die Oberflächen sind glatt, von daher lassen sich Verunreinigungen mit Reiniger und Wasser schnell und leicht entfernen. Bei der Auswahl der Fliesenfarbe sollte man allerdings bedenken, dass sich dunkle Farben bei Sonneneinstrahlung aufheizen. Fliesen für den Außenbereich sind haltbarer als Holz- oder WPC-Dielen und es gibt sie als Feinkeramik und Grobkeramik.
 


VORTEILE
 


NACHTEILE

  • sehr robust
  • frost- und witterungsbeständig
  • langlebig
  • geringer Pflege- und Reinigungsaufwand
  • Aufheizen bei Sonneneinstrahlung (dunkle Fliesen)
  • Bei Nässe besteht unter Umständen Rutschgefahr
  • anspruchsvolle Verlegung

 

Steinplatten und Feinsteinzeug

Terrassenplatten aus Naturstein (Granit, Basalt, Schiefer), Feinsteinzeug oder Beton findet man in unterschiedlichen Formen, Größen, Oberflächen und Farben. Eine natürliche Optik bekommen Sie durch eine Natursteinterrasse. Wenn Sie es moderner und geradliniger mögen, dann finden Sie im Bereich Feinsteinzeug und Beton die richtigen Produkte.  

Terrassenbeläge aus Stein sind sehr belastbar, witterungsbeständig und bedeutend pflegeleichter als Holzdielen. Helle Steinplatten sollten allerdings mit einer Schutzschicht versehen werden. Dunkle Steinplatten sind kratzempfindlicher und erhitzen im Sommer sehr schnell.
 


VORTEILE
 


NACHTEILE

  • sehr robust
  • frost- und witterungsbeständig
  • langlebig
  • geringer Pflege- und Reinigungsaufwand
  • Aufheizen bei Sonneneinstrahlung (dunkle Fliesen)
  • Bei Nässe besteht unter Umständen Rutschgefahr
  • anspruchsvolle Verlegung