Liste teilen
herunterladen
Tipps | Trends > Gartengestaltung

Vorgarten gestalten: Ihre grüne Visitenkarte

Dem Vorgarten wird oftmals zu wenig Beachtung geschenkt, befindet sich der „richtige“ Garten doch hinter dem Haus. Dabei zählt auch hier der erste Eindruck. Mit unseren Anregungen wird Vorgarten gestalten zum Kinderspiel.

Zunächst befassen wir uns mit einigen Grundlagen, dann stellen wir Ihnen zwei grundlegende Konzepte vor, um abschließend noch ein paar Kniffe zu verraten, die Ihre Vorgartengestaltung sinnvoll ergänzen können. Wir wollen Ihnen hier lediglich Denkanstöße liefern und passende Vorgarten Ideen präsentieren, so dass Ihr eigener Entwurf am Ende ganz persönlich bleibt.

Stillsicheres gestalten und ausleuchten vom Vorgarten, mit modernen Gartenwegen und Gartenbeleuchtung

Ein klarer, moderner Vorgarten kann den Raum bis zur Eingangstür nicht nur strukturieren, sondern die Wirkung des gesamten Hauses beeinträchtigen. hochmodern und einladend ließ sich dadurch dieser Vorgarten gestalten.

Immer der Reihe nach beim Vorgarten gestalten

Bevor Sie an Pflanzen denken, sollten Sie sich zwei grundlegende Fragen stellen, welche Funktion Ihr Vorgarten erfüllen soll. Erstens: Möchten Sie sich vor Blicken schützen und wünschen sich einen „ grünen Vorhang“ oder soll der Vorgarten offen und einladend gestaltet werden? Zweitens: Wird ein Teil des Gartens für einen Stellplatz oder Carport benötigt oder soll diese Option für die Zukunft gewahrt bleiben? Bedenken Sie in diesem Zusammenhang auch die möglichen Wege vor dem Haus. Nachdem Sie sich entschieden haben, geht es nun um die richtige Bepflanzung. Dabei sollte Ihre Hausarchitektur erster Orientierungspunkt sein, wenn Sie den Vorgarten gestalten. Ein wilder, urtümlicher Garten passt zu einem Fachwerk- oder Landhaus. Klare Fassaden moderner Häuser profitieren von formbaren Pflanzen, wie Hecken oder Büschen. Auch ein pflegeleichter Steingarten kommt hier in Frage.

Wilde Gartengestaltung direkt am Haus, Vorgartengestaltung mit Rosen und Kletterpflanzen an der Fassade.

Ganz wichtig ist natürlich die Architektur Ihres Hauses. Stimmen Sie die Elemente beim Vorgarten gestalten darauf ab. Ein historisches Haus gewinnt mit einem wilden, bäuerlichen oder romantishen Garten, der mit üppig blühenden Blumen und knorrig wachsenden Bäumen bepflanzt ist.

Die Gretchenfrage beim Vorgarten gestalten: Modern und klar oder lieber wild und urig?

In der Regel lassen sich zwei verschiedene Kategorien bei der Vorgartengestaltung unterscheiden: Zum einen der Vorgarten als natürliche Grenze, die eine Art Pufferzone zwischen Haus und Straße darstellt. Diese Form eignet sich besonders bei belebten Straßen oder gut einsehbaren Grundstücken. Auch der Lärmfaktor kann für dichten Bewuchs sprechen. Geeignet sind vor allem Hecken und Büsche. Auch große Rosenstöcke eignen sich erstaunlich gut; sie treiben im Frühjahr kräftig aus und blühen bei guter Pflege bis in den Herbst hinein. Wenn es beim Sichtschutz schnell gehen soll, greifen viele Gartenbesitzer beim Vorgarten gestalten zu schnell wachsenden Nadelgehölzen. Beachten Sie hier unbedingt den ausufernden Wuchs, der in wenigen Jahren einen erheblichen Teil des Sonnenlichts abschirmt, das dann in den Wohnräumen fehlt. 

Lieben Sie Ihren Vorgarten modern, trifft unser zweites Konzept sicher Ihren Geschmack. Wenn Sie einen direkten Blick auf Ihr Haus haben möchten, können Sie Ihren Vorgarten offen gestalten. Dann bieten sich kleine Beete mit Bodendeckern an. Um dennoch in die Höhe arbeiten zu können, nutzen Sie einfach die Hausfassade und lassen beispielsweise eine Clematis wachsen. Die Pflanze ist mehrjährig und pflegeleicht. 

Sollten Sie wenig Zeit haben, bietet sich ein Steingarten an. Sobald die Bepflanzung abgeschlossen ist, werden Sie keine Probleme mit Unkraut haben. Gerade für Anfänger im Gärtnern ist diese Variante ein guter Einstieg. 

 

Hausfassade bewachsen lassen mit Efeu, wilder Wein oder Blauregen. Großer Vorgarten mit Rasen und bepflanztem Saum.

Das A und O beim Vorgarten gestalten ist die zukünftige Nutzung der Fläche. Macht Ihr Vorgarten den Hauptteil des Gartens aus, sollte er genügend Freifläche für Bewohner und Gäste lassen. Über einrahmende Bepflanzung lässt sich dennoch der Vorgarten gestalten.

Das i-Tüpfelchen: Clevere Vorgarten Ideen 

Hier finden Sie Anregungen, wie sich Ihr Vorgarten sinnvoll ergänzen lässt. Ganz aktuell sind vor allem bei Neubauten versenkbare Mülleimer im Kommen. Bei Bedarf lassen sich die Tonnen hochfahren und stehen so direkt an der Straße, wenn sie abgeholt werden. Neben dem offensichtlichen ästhetischen Vorteil, schützt diese Variante auch vor Ungezieferbefall, Vandalismus und schlechten Gerüchen. Zu diesem Thema haben wir einen zusätzlichen Artikel mit weiteren [Informationen] zusammengestellt, den Sie [hier] finden. 

Als praktisch haben sich auch festinstallierte Fahrradständer erwiesen. Somit bleiben Einfahrt und Garage frei. Auch Gäste werden diesen Service zu schätzen wissen.

Abschließend noch ein Tipp für jene, die erst spät nachhause kommen: Ein recht neuer Trend geht zu einer Postbox, die dem Prinzip des Briefkastens folgt, aber für Pakete zuständig ist. Pakete landen so nicht mehr beim Nachbarn, in der Filiale oder einfach vor der Tür, sondern werden sicher in der Box abgelegt.

Je eher Sie sich mit den hier vorgestellten Vorgarten Ideen befassen, desto problemloser können Sie sie auf Ihrem Grundstück integrierten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Planen!