Liste teilen
herunterladen
Tipps | Trends > Gartengestaltung Tipps | Trends

Den richtigen Gartenbrunnen finden

Ein Gartenbrunnen ist in vielen Gärten das Zentrum und zieht die Blicke auf sich. Neben klassischen Brunnen aus Kunst- und Natursteinen kommen zunehmend auch andere Materialien zum Einsatz.

Am beliebtesten sind weiterhin die Natursteine, wie etwa Marmor, Granit und Basalt. Hier ist jeder Stein ein Unikat und hat seinen eigenen Charme. Daneben gibt es Brunnen aus Kunststein, Stahl und Kunststoff. Hochwertige Kunststoffe eignen sich durch ihre Frostresistenz hervorragend für Wasserspiele. Zudem sind ausgefallene, geometrische Formen und eine große Palette an Farben realisierbar, die ein Steinbrunnen nicht liefern kann.

Für Liebhaber von klaren Formen eignet sich der beliebte, rostrote Cortenstahl, der auch als Baustoff im Garten voll im Trend liegt. In Kombination mit anderen Elementen aus dem gleichen Material lassen sich eindrucksvolle Gartenwelten schaffen. Egal ob Sie den passenden Brunnen für einen bestehenden Garten suchen oder der Brunnen den Ton angeben soll: Machen Sie sich ein Gesamtbild Ihres Gartens und achten auf die stimmige Komposition von Pflanzen, Material und der passenden Lichtstimmung. Ihr GALABAU FACHHÄNDLER berät Sie umfassend zu diesem Thema.

Die richtige Pflege für Gartenbrunnen

Um lange Freude an einem Wasserspiel zu haben, ist dessen regelmäßige Wartung unerlässlich. Mindestens einmal im Jahr sollten alle Einzelteile des Brunnens, vor allem Pumpe, die Rohrleitungen und Dichtungen einer Grundreinigung unterzogen werden. Ideal ist die Zeit im Herbst, wenn die meisten Brunnen ohnehin außer Betrieb genommen werden. Achten Sie auch darauf, dass viele Pumpen nicht frostsicher sind und im Haus gelagert werden sollten. Um möglichst wenig Arbeit zu haben, empfiehlt es sich kleinere Partikel sofort aus dem Wasserkreislauf zu entfernen und nicht bis zum Saisonende zu warten. Sollte es zu einer temporär erhöhten Verschmutzung kommen, etwa im Herbst, wenn Blätter fallen, hilft ein Netz um den Brunnen sauber zu halten. 

Neben der erwähnten Grundreinigung

ist auch eine durchgängige

Pflege empfehlenswert

Wertvolle Tipps für jeden Brunnen: Reinigen und pflegen in einem Arbeitsschritt

Neben der erwähnten Grundreinigung ist auch eine durchgängige Pflege empfehlenswert, um die natürliche Schönheit des Wasserspiels zu erhalten. Gerade unter freiem Himmel und besonders bei starker Sonneneinstrahlung entstehen durch kleinste Verunreinigungen Algen, die für einen glitschigen Grünbelag sorgen und die Klarheit des Wassers trüben. Zudem kommt es bei normalem Leitungswasser schnell zu unschönen Kalkablagerungen. Daher empfiehlt es sich möglichst weiches Wasser in den Brunnenkreislauf zu geben, ideal wäre hier gesammeltes und gefiltertes Regenwasser. Bei Brunnen im Innenbereich, wo nur eine vergleichsweise geringe Menge an Wasser zirkuliert, ist destilliertes Wasser sehr hilfreich. Bei großen Wassermengen kommt diese Lösung aufgrund der hohen Kosten allerdings nicht in Frage.

Wir sind bei unseren Recherchen nach einem möglichst umfassenden und einfach zu verwendenden Pflegemittel auf zwei Produkte der Firma Söll gestoßen: Zum einen auf „SpringbrunnenKlar“ für den Außenbereich und „ZierbrunnenKlar“ für Wasserspiele in überdachten Räumen. Beide Produkte zeichnen sich durch eine einfache Anwendung und hohe Ergiebigkeit aus. Algen und Kalk werden effektiv entfernt und dauerhaft bekämpft. Die Produkte schäumen das Wasser nicht auf und sind durch ihren schonenden Wirkkomplex ideal für Granitoberflächen geeignet. Das für den Innenbereich geeignete „ZierbrunnenKlar“ wirkt zusätzlich gegen entstehende Gerüche. Beachten Sie unbedingt, dass die Produkte nur für Ziergewässer ohne Tiere geeignet sind. Für die Wasseraufbereitung in Teichen und Aquarien mit Wassertieren gibt es eigene Produktlinien bei den Herstellern.